Liberale Diät - Guaifenesin - Die Therapie für Fibromyalgie

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Dr. St. Amands Liberal Diät für Hypoglkämiker und Gewichtserhaltung
(Alle Nahrungsmittel der strengen Diät können auch gegessen werden)

Obst   (alle vier Stunden nur ein Stück Obst; keine Fruchtsäfte oder Trockenfrüchte)

Brombeeren (1/2 Tasse pro Tag)
Erdbeeren
Heidelbeeren
(1/2 Tasse am Tag)
Johannisbeeren
Stachelbeeren

Papayas

Gemüse

Artischocken
Rote Beete

Aprikosen
Pfirsich
Pflaumen

Grapefruit
Limetten
Mandarinen
Orangen

Erbsen
Karotten (nicht gekocht)
Rüben

Äpfel
Birnen

Casaba Melone
(ein Stück am Tag)
Honigmelone  
(ein Stück am Tag)

Gemüsessaft
Tomatensaft

Kürbis
Zwiebel

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Nüsse

Cashewnüsse, Erdnüsse, Sojanüsse

Milchprodukte

  • Milch und Buttermilch                             

  • ungesüßter Joghurt


Nachtische

zuckerfreie Diätpuddings (nur ½ am Tag)

Brote

Drei Scheiben zuckerfreies Weiß-, Vollkorn-, Sauerteig-, oder leichtes Roggenbrot am Tag. Nicht mehr als zwei Scheiben auf einmal oder 3 Portionen zuckerfreies Knäckebrot am Tag (nicht mehr als zwei Portionen auf einmal).

Verschiedenes

  • Johannisbrotkernmehl

  • Mehl: nur Sojamehl oder Kleie

  • Soßen nur mit Kleie oder Sojamehl

  • Weizenkeime

  • Puffreis, Weizenschrot oder andere zuckerfreie Cerealien

  • eine Tasse Popcorn (ungesüßt)

  • 2 Tacos oder 2 Enchiladas (nur 2 Maistortillas)


Jedes Nahrungsmittel, das nur bei einem Patienten Hypoglykämiesymptome hervorgerufen hatte, wurde auf die Liste der verbotenen Lebensmittel gesetzt. Dies gibt die Sicherheit, dass diese Diät immer die Kohlenhydratunverträglichkeitssymptome beheben wird. Seit mehr als 30 Jahre funktioniert sie immer noch einwandfrei.

Nahrungsmittel mit einem hohen GI werden bei der Hypoglykämiediät ausgeschlossen. Nahrungsmittel mit einem niedrigeren GI können in Maßen genossen werden. Die Nahrungsmittel mit dem niedrigsten Wert können ohne Einschränkungen verzehrt werden.
Jedoch werden Nahrungsmittel im Körper unterschiedlich verwertet und somit ist der GI nicht immer ausschlaggebend. Aus diesem Grund muss man sich bei der Diät ohne Ausnahmen an die Vorgegebene Liste halten.

Insulin, ist das einzige Hormon, das überschüssige Kalorien einspeichern kann, und wird sofort freigesetzt, wenn der Blutzuckerspiegel durch die Kohlenhydrataufnahme ansteigt. Schon bevor das Essen zu Ende ist, fängt es mit seiner Aufgabe der Energieerhaltung an. Ohne Insulin kann kein Fett eingelagert werden. Das heißt konkret, dass, wenn man Fett isst, jedoch keine Kohlenhydrate zu sich nimmt, man nicht zunehmen kann.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü