Verbotene Lebensmittel - Guaifenesin - Die Therapie für Fibromyalgie

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Die Liste der Verbotenen Nahrungsmittel für Hypoglykämiker


Diese Nahrungsmittel müssen strengstens vermieden werden:

Zucker in jeglicher Form
Koffein in jeglicher Form (verstärkt und verlängert die Wirkung von Insulin.)
Fruchtsäfte und getrocknete Früchte
Bananen
Kidneybohnen
Wachtelbohnen
Limabohnen
Kichererbsen
Linsen
Kartoffeln
Getreide (Mais, Gerste, Reis,etc.)
Nudeln (sämtliche Arten)
Süßigkeiten jeder Art, (wie Schokolade, Gummibärchen, Eis, Bonbons, etc.)
Dextrose, Maltose, Sukrose, Glucose, Fructose, Honig, Sirup, oder Stärke


Anbei noch einen Link was in einzelnen Lebensmitteln gemessen wurde:
http://jumk.de/glyx/

Unsere Hypoglykämiediät ist in zwei Teile aufgeteilt: "streng" und "liberal". Beide Diäten werden Hypoglykämie gleich gut kontrollieren. Die strenge Diät wurde für die Patienten entworfen, die Gewicht verlieren müssen, die Liberale Diät ist für Gewichtsstabilisierung ausgelegt. Die Liste der Nahrungsmittel die strengstens vermieden werden müssen, betrifft beide Diäten und darf nicht ignoriert werden.

Auf den nächsten beiden Seiten folgen Listen mit verschiedenen Nahrungsmitteln. Jeweils eine Liste für die liberale und eine für die strenge Diät. Von diesen Nahrungsmitteln kann man essen so viel man will, außer wenn hinter einem Nahrungsmittel eine Mengenangabe steht. Immer wenn man Hunger hat kann man etwas essen, es nützt nichts weniger zu essen! Wenn man etwas auf der Liste nicht findet, darf man es nicht essen. Überprüfen Sie die verpackten Produkte genau, indem Sie die Zutatenliste lesen und sich versichern, dass keines der zu vermeidenden Nahrungsmittel aufgezählt wird.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü