Symptome - Guaifenesin - Die Therapie für Fibromyalgie

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Symptome

Die akuten Symptome von Hypoglykämie sind wirklich beängstigend. Sie treten in der Regel drei bis vier Stunden nach dem Verzehr eines kohlehydratreichen Essens auf und dauern gewöhnlich 20 bis 40 Minuten. Wenn sie besonders intensiv sind, bezeichnet man sie als Panikattacken. Diese werden durch die wiederholte Freisetzung von Insulin verursacht und führen schließlich dazu, dass die anderen Drüsen des endokrinen Systems (das Hormonsystem) überreagieren. Die Symptome der Adrenalinfreisetzung sind alle ziemlich gut bekannt: Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, ein starkes Angstgefühl, Schütteln, Händezittern, durchnässender Schweiß und Stirnkopfschmerzen vervollständigen das Bild. Wenn diese Symptome während der Nacht auftreten werden sie oft von Albträumen begleitet. Schlafstörungen rufen Schläfrigkeit am Tag hervor und tragen stark zur allgemeinen Erschöpfung bei.

chronische Symptome:
- Erschöpfung, Schlaflosigkeit
- Nervosität, Depressionen, Reizbarkeit
- Schwindel, Schwächegefühl
- verschleiertes, unscharfes Sehen
- Geräusch in den Ohren
- Blähungen, Bauchkrämpfe, Durchfall
- Taubheit oder Prickeln in Händen, Füßen und Gesicht
- Hitzen und Schweißausbrüche
- Fuß und Beinkrämpfe
- beidseitige Kopfschmerzen oder Stirnkopfschmerzen
- beeinträchtigtes Erinnerungs- und Konzentrationsvermögen

akute Symptome:

- Herzklopfen, Herzrasen oder Herzrhythmusstörungen
- Panikanfälle und akute Angstzustände
- Albträume und schwere Schlafstörungen
- Schwächegefühl oder Synkope
-
Zittern der Hände oder inneres Schütteln
- Schweißausbrüche
- Stirnkopfschmerzen oder Druck im Kopf



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü